Renaissance der Nacktkultur (zumindest in Frankreich)

Die Freikörperkultur erlebt in Frankreich derzeit eine Renaissance: Wie die Nachrichtenseite „The Local“ berichtet, verzeichnete der Französische Verein für Freikörperkult (FNN) einen Mitgliederzuwachs von 40 Prozent zwischen 2014 und 2015. Laut Schätzungen des Vereins soll allein in den vergangenen drei Jahren die Zahl der FKK-Anhänger von 1,5 auf zwei Millionen gestiegen sei.
Weiter berichtet der Stern: Es soll allerdings im letzten Sommer zu einer handfesten Schlägerei zwischen Jugendlichen und Nackten an der südlichen Atlantikküste gekommen sein.
 ***
Kurze Frage: Wieso versteht es sich eigentlich von selbst, dass dabei Jungendliche die Angezogenen waren?
Kurze Antwort: Wie man sie an FKK-Stränden meist sieht …
Sie haben einfach andere kulturelle Werte, weil sie halt Jugendliche sind. Oder überhaupt aus anderen Kulturen.
Was mir allerdings diesen Sommer wieder auffiel: Es gibt auch FKK-Ferienzentren, in denen Nacktheit von Jugendlichen genauso praktiziert wird wie von Erwachsenen. Und nicht nur in Frankreich. Oder?
Meistens waren sie da mit ihren Eltern schon von klein auf.
Gruß Alex von den friedlichen Nackten

Über Alex von der Tour

Auch in diesem 14. Sommer anno'18 organisiere ich wieder nacktes Radeln, Rudern, Wandern an der Isar. Im Winter auch Kegeln, Thermen-FKK und das ganze Jahr über Yoga.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.