Nackte Menschen sind glücklicher und voller Leben

In „The Huffington Post“ (Focus online) war zu meiner großen Freude endlich schwarz auf weiß zu lesen, was der moderne Isar-Nackte von Welt allerdings schon immer wusste:

Nackte Menschen sind voller Leben

Kein Witz! Wir sollten anfangen unseren Körper zu lieben und zu akzeptieren. Und zwar einfach die Kleider vom Leib reißen. Anstatt uns in der geheimnisvollen, dunklen Welt der Pornografie, Schamlosigkeit und Fetische zu verstecken, sollten wir uns einfach mal komplett gehen lassen.

Wie wäre das?

Besonders die prüden Amerikaner würden uns wahrscheinlich für verrückt halten. Matthew Westra, Psychologie Professor an der Longview Volkshochschule in Missouri hat zu diesem Thema eine ähnliche Meinung: „Nudität ist ein ein Tabuthema in Amerika, weil wir Nacktheit und Sexualität immer direkt gleichstellen. Und über Sexualität darf in der Öffentlichkeit erst gar nicht gesprochen werden.“

Mehr war hier zu lesen

Schöne nackte Zeit. Der Sommer kommt !!!

Alex von der hoffnungsvollen Art

Über Alex von der Tour

Auch in diesem 16. Sommer '20 möchte ich wieder nacktes Radeln, Rudern, Wandern an der Isar organisieren. Im Winter auch Kegeln, Thermen-FKK und das ganze Jahr über Yoga, zurzeit Onlineyoga. Über das Mailformular auf der Anmeldeseite könnt ihr euch für den Newsletter eintragen. Dann werdet ihr über alle aktuellen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die nackten Events an und auf der Isar unterrichtet. Es freut sich jedenfalls mal auf den Sommer Alex

Ein Gedanke zu „Nackte Menschen sind glücklicher und voller Leben

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.