And the winner is: LICHTERFEST IM SÜDBAD am 11. März

Alte und neue Gesichter (m/w) hatte ihre Freude im Südbad bei Kerzenschein.

Verehrte Ofenfreunde,

nach sorgfältiger Auszählung aller Stimmen, Ausschluss sämtlich möglicher Wahlmanipulationen, der gekonnten Trockenlegung aller Sümpfe aus Bestechlichkeit und Korruption, bin ich nun in der glücklichen Lage, den Sieger von Ort und Tag bekanntgeben zu können: Es gewann Schwimmbad gegen Pool, frühe Stunde gegen späte, Kerzenschein gegen Feuerwerk, März gegen Februar.
Soll heißen: Das Lichterfest im Südbad am 11. März wird ein sicherlich toller neuer Wintertreff der Isartourer, ein stimmungsvoller Abschluss des nackten Indoorlebens. Ein Meer aus Kerzen, kochende Aufgüsse und eine ganze Schwimmhalle nur für unsereinen.
Und das Beste kommt zum Schluss: der Sommer !!!
Aber erst werden wir den Winter verabschieden.
Hier:
Nähe U-Bahn Implerstraße in Untersendling: Lichterfest im Südbad mit Sauna und Nacktschwimmen:
 
Tag: 11. März, Zeit: ab 19.00 Uhr ist die Halle badehosenfrei. Davor kann man natürlich schon in die Sauna. 23.00 Uhr finito, dann Sommer. 
Es freut sich auf die vielen Lichter, die uns aufgehen werden
Alex von der winterlichen Art

2 Gedanken zu „And the winner is: LICHTERFEST IM SÜDBAD am 11. März

  1. Dies schrieb mir Ulrich als Südbad-Licherfest-Tester:
    Hallo Alex,
    ich konnte dem Südbad nicht widerstehen und war gestern schon mal in der Vollmondsauna.
    Einige Anmerkungen: Die Sauna ist nicht groß, wurde 2008 grundlegend saniert und modernisiert, die 2 Saunen sind freundlich und gemütlich, nicht zu groß. In der finnischen Sauna gibt es liebevoll zeremonierte Aufgüsse, die 60-Grad-Sauna war für mich genau das Richtige. Das Dampfbad ist klein, hat aber eine gute Lüftung, ist nicht nicht stickig. Ausreichgend Ruhemöglichkeiten sind da. Toll ist natürlich die nackte Benutzung von Schwimmhalle und Sprudelbecken draußen. Schwimmhalle ziemlich groß, es lässt sich in der mystischen Dunkelheit angenehm schwimmen, Sprudelbecken mit Sprudel-, Massage- und Strömungs- Düsen…..Mit Badebekleidung wäre dies alles ziemlich dröge. In der Saune kaum Handtuch“geziere“, fast alle gehen nackt und es war recht ungezwungen. Ich war bereits um 17 Uhr dort, saunierte in Ruhe bis 19 Uhr, dann in Schwimmhalle und Außenbecken, danach zum Aufwärmen noch einen Saunagang , um halb neun , als ich dann ging, war die Sauna allerdings ziemlich bevölkert. – Umkleiden etwas eng. –
    Für mich war es sehr schön, fühlte mich rundherum wohl…..

Schreibe einen Kommentar