Archiv für den Monat: Januar 2019

Der nackte Schabernackt

Trotz Nikolaus, Raketenbumms und Böllerrumms – Haltet aus! Bald schon ist es wieder soweit:

Das Isar-Schabernacktkegeln naht !!!

„Als Karneval (regional auch Fasching, Fassenacht, Fasnacht, Fasnet, Fosnet, Fastelov(v)end bezeichnet man die Zeit der Ausgelassenheit und Fröhlichkeit und überschäumenden Lebensfreude vor Beginn der österlichen Fastenzeit (Passionszeit)“ Zitat: garten-literatur.de
Und als Einzig wahren Schabernackt bezeichnet man den Höhepunkt der Ausgelassenheit und Fröhlichkeit und überschäumenden Lebensfreude.

Das Isar-Schabernacktkegeln findet einen Tag nach der Weiberfastnacht und einen vor dem Nelkensamstag, zwei vorm Tulpensonntag und drei vor dem Rosenmontag statt. Wobei der Wortstamm des Rosenmontags weniger von den Rosen und mehr vom Rasen her kommen soll.
Da kannte man den rasenden Freitag noch nicht – den echten Höhepunkt der Raserei !!! Höhepunkt des Höhepunktes aber ist das Isar-Schabernackt-Rasen, das Kegeln der besonderen Art.

Das Isar-Schabernacktkegeln gibt es nirgends – außer im Norden Münchens. Das ist der Punkt.
Deshalb ist es sinnvoll am 1. März, dem rasenden Freitag, zum Schabernacktkegeln in den Norden Münchens zu reisen.

Das wird wieder rasend Spaß machen.

Anmeldung hier für Neue: http://isar-nacktsport.de/registrierung/
Kommens so oder so – aber ohne a bisserl was o

Denn Merke: Nackte sind immer auf der Siegerseite

Es freut sich auf Papierschlangen und kostümlos Kostümierte

Alex

Neues Jahr kaum begonnen und schon nackt

Liebe Freunde der natürlich nackten Lebensart an der Isar und überall,

letzte Nacht kam der große Knall – ich habe es selber gehört und tausend Blitze gesehen-, –zigtausende Menschen im Großraum Isarauen von der Donau bis zum Karwendel gaben ihrer Freude darüber Ausdruck, dass das neue Jahr wieder neue und alte Kleidung bringen wird und somit -zigtausendfache Möglichkeit, sich dieser zu entledigen.

Nutzen wir das. Sonst hätten wir ja einen Knall !!!

Und siehe da: Schon nach wenigen Stunden des neuen Jahres tut sich die erste große schöne Möglichkeit im Südbad auf, im südlichen Herzen Münchens gelegen.

Draußen soll es schon bald schneien, drinnen werden die Öfen eingeheizt, bunte Lichter installiert und im gesamten Bereich des Bades kann man/frau ganz ungezwungen und frei sein wie sie seien. Frei hinter Öfen sitzen und sich für den Schnee fit halten und frei im großen Bad schwimmen und ratschen und Pläne für den Sommer schmieden.

Das alles und noch viel mehr am 18. Januar ’19 von 18.00 bis 23.00 Uhr.

Hoffe, mein neuer Arbeitgeber wird ein Einsehen haben. Zum Jahreswechsel musste ich den nämlich schon wieder wechseln.

https://www.swm.de/dam/swm/dokumente/m-baeder/sauna/suedbad-saunaevent.pdf

https://www.swm.de/privatkunden/m-baeder/schwimmen/hallenbaeder/suedbad.html

Es freut sich auf Mann/Frau in Sauna und Bad

Alex